Donnerstag, 29. Juni 2017

Geschrieben von PM Volksbank im Harz am 15. November 2016
Anzeige

Harzer Hexen-Herbst mit der Volksbank

Frauen-Banking-Event der Volksbank im Harz bei der Buchhandlung Moller

b_590_590_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p12_f5631_238.jpg

„Harzer Hexen-Herbst“ hieß das jüngste Frauen-Banking-Event der Volksbank im Harz eG, das am Dienstag (08.11.2016) in der Bad Lauterberger Buchwichtel Buchhandlung Moller von Susanne Kinne stattgefunden hat. 40 Frauen trafen sich zunächst nebenan vor dem Café Schnibbe auf einen heißen Punsch und leckere Snacks. Anschließend ging es in die kleine gemütliche Buchhandlung.

Elke Steinhoff vom Frauen-Banking Team bedankte sich bei einigen anwesenden Frauen, die selbst schon einmal Gastgeberinnen eines Events waren, und erinnerte an die damaligen Themen. Iris Seeber, Leiterin der Firmenkundenbank, informierte über die gelebte Strategie der Volksbank im Harz: „Unser Anliegen ist es, unsere Mitglieder zu fördern. Unsere Beratung orientiert sich an genossenschaftlichen Werten wie Nähe, Vertrauen, Transparenz, Partnerschaftlichkeit und Mitgliederverpflichtung. Uns ist es wichtig, eine dauerhafte Kundenbindung aufzubauen und als Berater in allen Lebenslagen zur Seite zu stehen.“

Nachdem auch Susanne Kinne noch einige Worte gesagt hatte, kam die Harzer Autorin Kathrin Hotowetz an die Reihe. Sie stellte sich zunächst vor, berichtete dann über ihr Leben, und so allmählich flossen ihre Geschichten mit hinein. Man wunderte sich, dass es kein Vorlesen gab. Sie erzählte alles frei, bis man das Gefühl hatte, dass die Geschichten ihr Leben beeinflussen – oder auch anders herum ihr Leben ihre Geschichten. Sie trug alles mit viel Witz und Glaubwürdigkeit vor, obwohl alle ihre Harz-Krimi-Bücher unter dem Motto „Im Schatten der Hexen“ stehen. Ein paar Zeilen aus den fesselnden Büchern las die Autorin aber doch noch vor. Im Anschluss nutzten viele Gäste die Möglichkeit, ein handsigniertes Buch der Erfolgsautorin zu erwerben.

Es war wieder ein interessanter Abend von Frauen für Frauen, bei dem die Kundennähe der Bank gelebt wurde.


.................................................................................................................................................

Blaulicht

Bild der Woche