Montag, 11. Dezember 2017

Beiträge


Geschrieben von PM Bad Lauterberg Netz GmbH am 02. Oktober 2017
Aktuell

Rückkehr der Grubenfräse

Erneuerung der Hauptwasserleitung geht weiter

Die gewaltige Grubenfräse gräbt sich durch den Boden…
Die gewaltige Grubenfräse gräbt sich durch den Boden…
…gleichzeitig wird die blaue neue Leitung verlegt.
…gleichzeitig wird die blaue neue Leitung verlegt.

Die Bad Lauterberg Netz GmbH verlegt derzeit eine neue Wassertransportleitung für die Versorgung der Stadt Bad Lauterberg und des Ortsteils Barbis. Auf rund 1.750 Metern werden Wasserversorgungsleitungen erneuert. Mit einer speziellen Grubenfräse werden dazu eine etwa zwei Meter tiefe Rinne in den Boden gefräst und gleichzeitig Rohre mit einem Durchmesser von 35 und 40 Zentimeter verlegt. Die Leitung führt durch mehre Straßen und Feldwege in der Gemarkung Barbis. Die Bad Lauterberg Netz GmbH investiert rund 750.000 Euro.

Es handelt sich hierbei um den zweiten Abschnitt einer geplanten Instandhaltungsmaßnahme. Die Rohre der alten Wasserleitung stammen aus den 1960er Jahren und werden nun ausgewechselt. Die Stadtwerke Bad Lauterberg hatten im Juni 2015 mit dem ersten Abschnitt von den Brunnen im Pöhlder Becken bis nach Bad Lauterberg begonnen.

Während der jetzigen Baumaßnahme ist die Versorgung mit Trinkwasser nicht beeinträchtigt. In Absprache mit der Stadt Bad Lauterberg und dem Wasser- und Bodenverband gibt es aber für kurze Zeit diverse Straßensperrungen auf landwirtschaftlichen Wegen. Der Verkehr werde in sehr geringem Maße beeinträchtigt sein, so die Bad Lauterberg Netz GmbH, alle Anwohner und Anlieger sowie Bewirtschafter der Ländereien seien im Vorfeld informiert worden.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche