Samstag, 22. Juli 2017

Beiträge


Geschrieben von Klaus Wiedemann (Text) und Wilhelm Diekmann (Fotos) (Harzklub Bad Lauterberg) am 17. April 2017
Vereine und Verbände

Würdige Ehrung der „Grande Dame“

Volles Haus und eine ganz besondere Ehrung beim Heimatnachmittag des Harzklubs Bad Lauterberg

Stolz tragen wir die Harzer Tracht – Lotti Helmboldt, die „Grande Dame“ des Harzklubs Bad Lauterberg.
Stolz tragen wir die Harzer Tracht – Lotti Helmboldt, die „Grande Dame“ des Harzklubs Bad Lauterberg.
Dankesworte an ein begeistertes Publikum.
Dankesworte an ein begeistertes Publikum.

Der Harzklub-Zweigverein Bad Lauterberg hat das Publikum am Ostersamstag (15.04.2017) mit seinem bunten Programm beim Heimatnachmittag begeistert. Viel Applaus war somit der verdiente Lohn. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Heinz-Gerd Trüter stellte sich bei den Gästen im vollbesetzten Café Amadeus sofort eine tolle Stimmung ein.

Besondere Beachtung fand die Ehrung von Lotti Helmboldt. In der Laudatio aus Anlass ihrer 80 Jahre (!) währenden Mitgliedschaft hoben der 1. Vorsitzende, die Heimatgruppe und Wanderwart Wilhelm Diekmann mit Dankesworten und Liedern die Leistung der „Grande Dame des Harzklubs“ hervor. Dann überreichten sie ihr die Ehrenurkunde. Eine besondere Überraschung für die Geehrte war der Auftritt von Jörg Jahn, der hochklassige Zithermusik präsentierte. Lotti Helmboldt eroberte danach das Rednerpult und bedankte sich beim Publikum, das wiederum ihre Worte mit kräftigem Applaus quittierte.

Nach weiteren Musikstücken, bei denen die Gäste zum Teil auch mitsangen, unterhielten die Zither-Hexen das Publikum. Den Abschluss dieses stimmungsvollen Nachmittags bildeten noch einmal Beiträge der Heimatgruppe. Dann wurde das Publikum – nach einigen Zugaben – mit den besten Wünschen für den weiteren Aufenthalt im Harz und einem  „Glück Auf“ verabschiedet.

 

Kurzportrait Lotti Helmboldt

Lotti Helmboldt trat im Alter von 17 Jahren in den Verein ein. Zusammen mit ihrem Mann Willi war sie über Jahrzehnte ein Aushängeschild des Vereins. Die gemeinsamen musikalischen Darbietungen und Leistungen mit der damaligen Schrammel-Kapelle waren im gesamten Harz bekannt.

Viele erinnern sich noch an die Zeit, als das Ehepaar Helmboldt auf dem Großen Knollen mit der Bewirtschaftung der Baude für das leibliche Wohl der Wanderer sorgte.

Charakteristisch für Lotti Helmboldt ist ihre humorvolle, spontane, liebenswerte Art, die stets ein „Markenzeichen“ blieb und ihr Lebenswerk mit einem besonderen Stempel prägt.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche