Freitag, 15. Dezember 2017

Beiträge


Geschrieben von Gordy/IH am 11. August 2017
Vereine und Verbände

Bundesradsporttreffen 2017 in Hannover

Sechs Mitglieder des RV Wanderlust waren Ende Juli dabei

Ehrenteller für die teilnehmenden Vereine (ganz rechts: Inge Holzigel)
Ehrenteller für die teilnehmenden Vereine (ganz rechts: Inge Holzigel)
Start vor der "Goldenen Aue" in Richtung Northeim
Start vor der "Goldenen Aue" in Richtung Northeim
Aus Radwegen wurden Wasserstraßen
Aus Radwegen wurden Wasserstraßen
Die Wanderlust-Gruppe vor dem Celler Schloss
Die Wanderlust-Gruppe vor dem Celler Schloss
Die Vereine präsentieren sich
Die Vereine präsentieren sich


Die Anreise führte zuerst mit dem Rad von Bad Lauterberg bis zum Bahnhof Northeim. Ab hier ging es per Bahn zum Hauptbahnhof nach Hannover. Dort angekommen wurde dann noch einmal kräftig in die Pedalen getreten, bis die sechs Wanderfahrer Norbert Schmidt, Karoline Kröger, Ursula Bellstedt, Otto Krieghoff, Hatto Luthin und Inge Holzigel in ihrem Quartier, dem „Naturfreundehaus am Blauen See“ in Hannover-Misburg angekommen waren.

Von hier aus unternahm man dann in den kommenden fünf Tagen Radtouren von je 50 bis 65 Kilometern. Darunter eine in besonders angenehmer Erinnerung gebliebene Tour in die wunderschöne alte Stadt Celle. Die Celler Altstadt mit ihren sehenswerten architektonischen Leckerbissen beeindruckte die Radwanderer bei einem Stadtrundgang.

Beeinträchtigt wurden die Radausflüge leider fast täglich durch Starkregen und dem daraus resultierenden Hochwasser. Überflutete Radwege störten aber kaum die gute Stimmung im Team – Hauptsache, man wurde sich am Ende einig, ob man mit oder gegen die Strömung fahren wollte…

In den insgesamt sechs Tagen legte das Team des RV Wanderlust zusammengerechnet 2100 km zurück und erreichte mit diesem Ergebnis den 28. Platz von 39 teilnehmenden Vereinen.
.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche