Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 16. November 2018

Beiträge


Geschrieben von Karl-Heinz Wolter am 12. April 2018
Vereine und Verbände

Landfrauenverein kann sich über neue Mitglieder freuen

Aus der Jahreshauptversammlung der Landfrauen Südharz im Altkreis Osterode e.V.

Stehend von links: Astrid Morich, Ingrid Wienrich, Jutta Morich, Ruth Jürgens, Gisela Wedler, Karin Jockisch, Monika Winter.                 Sitzend von links: Elisabeth Heise, Melitta Große, Doris Rohmann
Stehend von links: Astrid Morich, Ingrid Wienrich, Jutta Morich, Ruth Jürgens, Gisela Wedler, Karin Jockisch, Monika Winter. Sitzend von links: Elisabeth Heise, Melitta Große, Doris Rohmann

Bei der Jahreshauptversammlung des Landfrauenvereins Südharz am 15.03.2018 in der Gaststätte Olympia in Barbis konnte die 1. Vorsitzende, Monika Winter, insgesamt 37 Mitglieder begrüßen und zeigte sich hocherfreut über den guten Besuch. Insbesondere konnte sie neue Mitglieder aus Steina und Osterhagen begrüßen. Eine sicherlich erfreuliche Entwicklung in dem Verein, wenn man bedenkt, dass es in vielen anderen Vereinen eher rückläufige Mitgliederzahlen zu verzeichnen gibt. Der Landfrauenverein Südharz vertritt Interessierte aus Bad Lauterberg, Barbis, Bartolfelde, Osterhagen, Steina, Bad Sachsa, Tettenborn, Neuhof, Nüxei, Walkenried und Wiedigshof. Die Schriftführerin Astrid Morich verlas das Protokoll der letzten Versammlung.

Danach trug die Vorsitzende den Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr vor: Dieses begann mit einem gemeinsamen Frühstück in Walkenried, es folgte allein bis zum April die Organistaion von drei Vorträgen. Im Mai waren die Landfrauen wie immer auf dem Barbiser Bauernmarkt mit einem Stand vertreten. Eine Tagesfahrt ging nach Halle, im Juli gab es einen Kaffeenachmittag auf dem Sportplatz in Steina. Im August wurden Kränze und Gestecke gebastelt, die dann in Osterode beim "Luther-Happening" für einen guten Zweck verkauft wurden. Es folgten noch zwei weitere Vorträge zu interessanten Themen. Abordnungen des Vereins nahmen an Seminaren und weiteren Veranstaltungen teil. Ein Dankeschön-Essen für die fleißigen Helfer des Bauernmarktes gab es am Wiesenbeker Teich, das Jahr ließ man gemeinsam bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier ausklingen. Der Kassenbericht wurde von Karin Jockisch vorgetragen, nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Kassiererin und dem gesamten Vorstand die Entlastung erteilt.

Wahlen und Ehrungen

Bei den anschließenden Wahlen wurden alle drei Damen in ihren Ämtern bestätigt: Gisela Wedler bleibt 2. Vorsitzende; Inge Wienrich zweite Kassiererin; zweite Schriftführerin Astrid Morich. Neue Kassenprüferin wurde Gisela Öehne. Für treue Mitgliedschaft in dem Verein wurden geehrt: Annemarie Picht, Jutta Morich und Doris Rohmann für 30 Jahre, Ruth Jürgens und Irmtraut Trute für 35 Jahre. Rosel Helmbold ist seit 40 Jahren im Verein. Elisabeth Heise und Melitta Große sind bereits seit einem halben Jahrhundert in dem Verein. Leider konnten krankheitsbedingt nicht alle zu ehrenden Damen erscheinen.

Nächster Punkt der Tagesordnung war die Verabschiedung einer neuen Satzung. In dieser mussten einige Änderungen vorgenommen werden; der offizielle neue Name des Vereins lautet jetzt: "Landfrauenverein Südharz im Altkreis Osterode am Harz". Zum Ende hin wurden bereits jetzt geplante Veranstaltungen bekanntgegeben, eine Tagesfahrt führt am 15.05.2018 nach Westerstede und Bad Zwischenahn. Grüße des Kreisverbandes wurden übermittelt. Die 2. Vorsitzende schloss die Versammlung mit dem Dank an den Vorstand und an alle anderen Aktiven für die geleistete Arbeit.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche