Freitag, 18. August 2017

Beiträge


Geschrieben von ski am 31. Januar 2016
Sport

Mordsgaudi und sportliche Höchstleistungen bei miesem Wetter

Beim Winternachtslauf gab es erstmals einen Trailrun

Beim Trailrun-Orientierungslauf gingen die Teilnehmer mit Stirnlampe zu zweit auf die Strecke
Beim Trailrun-Orientierungslauf gingen die Teilnehmer mit Stirnlampe zu zweit auf die Strecke
Der Start der 5-Kilometer-Strecke
Der Start der 5-Kilometer-Strecke
Gute Laune auch bei schlechtem Wetter
Gute Laune auch bei schlechtem Wetter
Auch wenn viele Kinder wegen des Wetters nicht starteten: einige Nachwuchsläufer ließen sich nicht abschrecken und holten sich ihre Medaille ab
Auch wenn viele Kinder wegen des Wetters nicht starteten: einige Nachwuchsläufer ließen sich nicht abschrecken und holten sich ihre Medaille ab
Gute Laune beim Sparkassenteam vor dem Start
Gute Laune beim Sparkassenteam vor dem Start
Spitzenleistung: Jan Kaschura, der Sieger über 10 Kilometer
Spitzenleistung: Jan Kaschura, der Sieger über 10 Kilometer
Das Team LG Braunschweig machte die 5 Kilometer unter sich aus
Das Team LG Braunschweig machte die 5 Kilometer unter sich aus
...aber Spaß hatten alle
...aber Spaß hatten alle

Es war kalt, es war dunkel, und es regnete: aber echte Laufenthusiasten schreckt das nicht ab, sondern spornt sie sogar noch zu Höchstleistungen an. Beim Bad Lauterberger Winternachtslauf am Samstag (30.01.2016) fanden sich wieder die Ganzjahresläufer auf dem Kirchplatz ein. Diesmal waren ein 2,5-Kilometer Schnupperlauf sowie eine 5- und eine 10-Kilometer-Strecke durch die Innenstadt im Angebot. Dazu gab es etwas ganz Besonderes: einen Trailrun, bei dem sich die Teilnehmer selbst den Weg zu den Kontrollstellen am Hausberg und am Bismarckturm suchten – jeweils in Zweiergruppen mit Stirnlampe. Je nach Streckenführung sind das zwischen 4,5 und bis zu zehn Kilometer. „Das war eine Riesengaudi“, so ein Teilnehmer, und auch Organisator Thomas Hickmann bestätigte: „Der Trailrun ist super angekommen – das schreit nach Wiederholung“.

Auch wenn das Wetter natürlich miserabel war und deswegen etliche Teilnehmer auf den Start verzichteten, liefen insgesamt 175 Sportlerinnen und Sportler beim Winternachtslauf. Dabei gab es herausragende Leistungen zu bewundern: Jan Kaschura vom Team RunArtist Holzminden lief die zehn Kilometer in 33:09,9 Minuten („Das liegt schon in der Bundesspitze“, so Hickmann) vor Sebastian Jägerfeld (Harzer Keiler, 36:19,6) und Felix Manske (Lazy Tigers TV Lemgo, 36:21,0). Bei den Damen räumte das Team RunArtist Holzminden die ersten drei Plätze komplett ab, mit Jennifer Müller (40:25,7), Larissa Scheidemann (42:478,3) und Simone Siepler (44:42,0).
Die Fünf-Kilometer-Strecke dagegen gehörte voll und ganz der LG Braunschweig: es gewannen Maximilian Knof (16:12,0), Henrik Wagner (16:12,2) und Jeremy Hübner (17:28,6) sowie Wiebke Wagner (19:45,3), Katja Radmilovic (20:04,7) und Isabell Haubner (20:22,8).

Wegen des Regens waren leider nur wenige Zuschauer zum Anfeuern an der Strecke, und wer Stellung hielt, war froh über den Glühwein- und den Bratwurststand. „Das Wetter war natürlich eine Katastrophe. Aber wir haben das Beste daraus gemacht“, so Thomas Hickmann, der sich für die tolle Unterstützung des DRK bedankt. Verletzungen gab es glücklicherweise keine, und alle, die sich auf den Trailrun gemacht hatten, kamen auch wieder zurück. Nur eines klappte nicht so gut: das nasskalte Wetter hatte der Startpistole zugesetzt, und so musste Bürgermeister Dr. Thomas Gans als Schirmherr mehrmals den Abzug betätigen, bevor der Knall die Läufer auf die Strecke schickte.

Die Ergebnisliste vom Winternachtslauf gibt es hier: http://my1.raceresult.com/45536/results?lang=de (externer Link).

Und hier haben wir wieder eine Bildergalerie mit noch mehr Impressionen vom Winternachtslauf: Bildergalerie zum Winternachtslauf 2016


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche