Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 25. Juni 2018
Weiterlesen: Frühlingssonett
Gedichte von Brigitta Weiss

Frühlingssonett

Es zieht herauf in glanzvoll-großer Pracht,
küsst starre Welt aus dem Dornröschenschlaf,
die Sonne nach der langen Winternacht;Weiterlesen

Weiterlesen: Lasst
Gedichte von Brigitta Weiss

Ein Gedicht von Brigitta Weiss

Lasst auf hohen Tannenspitzen
wieder mal die Lichtlein blitzen
Lasst im Land die Glocken läuten
bis sich harte Herzen häuten.
Lasst die Rauschgoldengel fliegen,
um den... Weiterlesen

Weiterlesen: Gedanken einer Hausfrau am zweiten Advent
Gedichte von Brigitta Weiss

Ein Gedicht von Brigitta Weiss

Der Angstschweiß steht mir schon im Nacken,

es sind nur noch zwei Wochen,

der Stollen... Weiterlesen

Weiterlesen: Träumerei
Gedichte von Brigitta Weiss

Dieses Gedicht von Brigitta Weiss entstand 1994 nach einem Gemälde des deutschen Malers, Architekten und Schriftstellers Heinrich Vogeler

Träumerei

Seh ich dich so in deiner Bläue sinnen,
als schautest du in eine ferne Weite,
so weiß ich doch, du schaust  -wie ich-  nach innen,
dein Himmel, dessen Blau die Nacht verbleite,
liegt in dir.... Weiterlesen

Weiterlesen: Mit dem Jahr am Ende
Gedichte von Brigitta Weiss

Ein Gedicht von Brigitta Weiss - Foto: Gerhard Bock

Mit dem Jahr am Ende

So rundherum tief eingeschneit
geht mein Gehirn auf Stelzen.
Die alte Flockenheiterkeit
sinkt nieder, um zu schmelzen.
Die Leuchtraketen, himmelhoch,
die halten sich da... Weiterlesen

Blaulicht

Bild der Woche