Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 25. September 2018


Geschrieben von Klaus-Dieter Jahn (TC Bad Lauterberg) am 09. Juli 2018
Vereine und Verbände

Stimmung kaum zu toppen

Das besondere VGH-Tennis-Doppelturnier des TC Bad Lauterberg

Alle Teilnehmer des 7. VGH-Tenniscups.
Alle Teilnehmer des 7. VGH-Tenniscups.
Der Plan steht – Dieter Gattermann (links) und Roland Stahl.
Der Plan steht – Dieter Gattermann (links) und Roland Stahl.
Tennispower von Kathrin Ließmann.
Tennispower von Kathrin Ließmann.
Pfeilwerfen erfordert auch Konzentration.
Pfeilwerfen erfordert auch Konzentration.
Bei den Spielen waren die Aktiven auch Zuschauer.
Bei den Spielen waren die Aktiven auch Zuschauer.
Die spätere Siegerin schlägt auf.
Die spätere Siegerin schlägt auf.
Platz 1 für Gisela Breitenstein.
Platz 1 für Gisela Breitenstein.
Sascha Petrusky belegt Platz 2.
Sascha Petrusky belegt Platz 2.

Zum 7. Mal hatte Roland Stahl das Tennisdoppelturnier der besonderen Art beim TC Bad Lauterberg organisiert – da passte das Datum am Samstag, dem 07.07.2018, ja perfekt. Turnierplan und Ablauf der Spiele auf der Anlage im Kurpark lagen in den bewährten Händen von Dieter Gattermann.

Der 1. Vorsitzende Gero Fröhlich war schon vor dem Event voll des Lobes, hatte es doch bei der vorausgegangenen Ausgabe aus dem Jahr 2016 gute Zustimmung der Teilnehmer gegeben. Roland Stahl ergänzte die Begrüßungsworte seines Vorsitzenden mit den drei „Gs“: Das Tennisspiel sei die Grundlage, die nun mit Geduld, Geschicklichkeit und Glück gepaart werde. Ziel des Turniers ist, dass alle Teilnehmer wenigstens eine Siegchance haben und nicht immer dieselben erfolgreich sind.

Das Wetter war den Aktiven bestens gesonnen und so brachte der Spielplan 16 Teilnehmer von Juniorinnen bis Senioren auf allen vier bestens präparierten Plätzen in Bewegung. Die Punkte der Teilnehmer resultierten aus vier Mal einer halben Stunde Doppelspiel, unterbrochen durch Geschicklichkeitsspiele, die man bei richtiger Eigeneinschätzung noch mit einem Joker verdoppeln konnte.

Roland Stahl hatte seine helle Freude am Geschehen, und da jeder Teilnehmer auch einen Preis erhielt, war die positive Stimmung kaum zu toppen. Vor dem gemütlichen Abschluss – bestens vorbereitet durch Clubwirtin Iso Voges und ihr Team – durfte sich die beste Punktesammlerin Gisela Breitenstein vom Gabentisch bedienen. Sascha Petrusky belegte Platz 2 und den 3. Platz teilten sich Claus Rhode und Heiko Christoph.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche