Montag, 26. Juni 2017


Geschrieben von Dieter Pfeiffer am 27. März 2016
Aktuell

Riesenandrang beim Wiesenbek-Osterfeuer

Maik Dombrowsky und sein Team sind „regelrecht überrollt“ worden

Tradition und Kultur: Auch in der Kernstadt hat 2016 wieder ein Osterfeuer gebrannt – direkt am Weltkulturerbe Wiesenbeker Teich.
Tradition und Kultur: Auch in der Kernstadt hat 2016 wieder ein Osterfeuer gebrannt – direkt am Weltkulturerbe Wiesenbeker Teich.
Mehrere Hundert Menschen waren gekommen…
Mehrere Hundert Menschen waren gekommen…
…und suchten sich ein warmes Plätzchen am Feuer …
…und suchten sich ein warmes Plätzchen am Feuer …
…oder ein strategisch günstiges an den Versorgungsständen.
…oder ein strategisch günstiges an den Versorgungsständen.
Die Überreste am Morgen des Ostersonntags.
Die Überreste am Morgen des Ostersonntags.

Von diesem Erfolg sind Maik Dombrowsky und sein Team selbst völlig überrascht worden: Zum Osterfeuer am Campingpark Wiesenbeker Teich sind am Ostersamstag (26.03.2016) etwa 500 bis 600 Menschen gekommen. „So eine Menge war noch nie da, sie hat uns regelrecht überrollt“, stellte Maik Dombrowsky verwundert fest. Obwohl die Osterfeuer der Vorjahre ja auch schon nicht schlecht besucht worden waren, habe man mit so einem Ansturm nicht rechnen können.

So kam es denn auch teilweise zu langen Staus an Grill und Bierwagen. Und selbst in der Baude wollten noch viele Besucher einen Platz ergattern, vielleicht auch, um lange Wartezeiten zu umgehen – bloß die Baude war schon mit Vorbestellungen wie immer ausgebucht.

Die meisten nahmen‘s aber gelassen und ließen sich die Stimmung davon nicht vermiesen. Bei bestem Wetter genossen sie die wunderschöne Kulisse, die das Team des Campingparks mit diversen Sitz- und Stehplätzen hergerichtet hatte. Und für die richtige Musik sorgten Hardy an der Gitarre und Sandra mit ihrer Stimme.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Stellenmarkt

Blaulicht

Bild der Woche