Mittwoch, 23. August 2017


Geschrieben von Boris Janssen am 19. Mai 2017
Aktuell

Richtfest im Kurpark

Der Gastrokiosk zur Minigolfanlage nimmt Formen an

Symbolischer Akt (v.l.): Im Beisein von Architekt Friedhelm Ohnesorge und Gesellschafter Andreas Körner übernimmt Gero Fröhlich den Schlüssel von Frank Wolff.
Symbolischer Akt (v.l.): Im Beisein von Architekt Friedhelm Ohnesorge und Gesellschafter Andreas Körner übernimmt Gero Fröhlich den Schlüssel von Frank Wolff.
Während drinnen gefeiert wird, wird draußen schon das Dach gedeckt.
Während drinnen gefeiert wird, wird draußen schon das Dach gedeckt.
Aufgabe für den Landschaftsbau: Das Gelände soll für Rampen und 20 Sitzplätze hergerichtet werden.
Aufgabe für den Landschaftsbau: Das Gelände soll für Rampen und 20 Sitzplätze hergerichtet werden.

Der Rohbau steht, das Dach wird gedeckt: Im Kurpark ist am Freitagnachmittag (19.05.2017) das Richtfest des Gastro-Kiosks am Tennisheim gefeiert worden. Von hier aus möchte künftig die neu gegründete „SFB Spiel und Freizeit Bad Lauterberg GmbH“ den neuen Minigolfplatz betreiben, den die Stadt in Kürze auf dem Gelände des alten bauen wird. Außerdem soll es hier ein kurparktaugliches gastronomisches Angebot geben.

Klar, die Verbindung zum Tennisclub Bad Lauterberg ist nicht rein baulicher Natur. Gesellschafter der GmbH sind Freunde und Mitglieder des Clubs, die von der Symbiose und dem beiderseitigen Nutzen des Arrangements für Stadt und Verein überzeugt sind. Sie haben die Gesellschaft gegründet, um einerseits den höheren fünfstelligen Betrag stemmen und andererseits das Geschäftliche sauber vom gemeinnützigen Sportverein trennen zu können.

Geschäftsführer der GmbH ist Gero Fröhlich, gleichzeitig Vorsitzender des Tennisclubs. Frank Wolff (Wolff´s Blockhaus und Gartenwelt) überreichte ihm am Freitag symbolisch die Schlüssel für den Kiosk. „Wir sind in Vorleistung getreten“, stellte Fröhlich daraufhin fest. „Wir hoffen, dass die Stadt jetzt schnell hinterherkommt.“ Sie will ja nicht nur eine 18-Loch-Filzsoftbahn samt „Bachlauf“ errichten, sondern direkt daneben auch den für den Gastrokiosk abgebauten Spielplatz an sonnigerer Stelle schöner wieder aufbauen. Außerdem hätten die Toiletten dringend eine Sanierung nötig.

 

„Bereicherung auf dem Highway zwischen Hotels und Boulevard“

Fröhlich dankte allen, die das Projekt bis hierher unterstützt haben. In den nächsten Wochen soll nun der Pavillon, der mittels Durchbruch direkt mit dem Tennisheim verbunden ist, bestens für seine Aufgabe ausgestattet werden. Und schon in den nächsten Tagen wird ein Landschaftsbauunternehmen damit beginnen, den Außenbereich mit Rampen und 20 Sitzplätzen herzurichten.

Gero Fröhlich ist guter Dinge, dass zumindest alles rund um den Kiosk rechtzeitig zu den Sommerferien fertig ist und das Team aus dem Clubhaus auch die Bewirtung des Gastrokiosks aufnehmen kann. „Wir hoffen, auf dem Highway zwischen Hotels und Boulevard zu einer Bereicherung des Kurparks beizutragen.“ Dazu wird bestimmt eine weitere Attraktion das ihrige tun, die die SFB noch obendrauf packen möchte: eine Anlage für Fußballbillard.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche