Donnerstag, 19. Oktober 2017


Geschrieben von PM Landesforsten am 31. Mai 2017
Aktuell

Forstamt Lauterberg erntet Holz mit Harvester

Forstarbeiten beeinträchtigen das Wandergebiet der Geraden Lutter und zum Großen Knollen

Holzernte im Forstamt Lauterberg: Wanderwege am Großen Knollen und an der Geraden Lutter sind teilweise gesperrt.
Holzernte im Forstamt Lauterberg: Wanderwege am Großen Knollen und an der Geraden Lutter sind teilweise gesperrt.

Das Niedersächsische Forstamt Lauterberg hat in der vergangenen Woche (KW 21/2017) mit der Holzernte im Bereich der Geraden Lutter begonnen. Auch die Forstwege zum Großen Knollen sind von den Arbeiten mit einer Holzerntemaschine betroffen. „Ein so genannter Harvester durchforstet die Waldbestände, die für Wanderer und Radfahrer gesperrt bleiben“, kündigt Revierförster Peter Laumann an. „Eine Umleitung zum Großen Knollen ist ausgeschildert“, teilte Laumann mit.

Folgende Wege können derzeit nicht benutzt werden:
Gerade Lutter vom Ende der Asphaltstraße bis Kreuzung Köte

Gedrängeweg vom Birkenkreuz bis zur Köte
Wanderweg Aschentalshalbe von der Schutzhütte am Gödecken bis Köte

Der Große Knollen ist erreichbar über den Wanderweg durch das Hübichental und über das Knollenkreuz. Bei der Holzaufarbeitung kann Reisig auf den Forstwegen verbleiben und zu Behinderungen führen.

Etwa drei Wochen müssen Wanderer noch mit Beeinträchtigungen rechnen, so der Leiter der Försterei Knollen.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche