Donnerstag, 29. Juni 2017


Geschrieben von Boris Janssen am 31. Mai 2017
Aktuell

Tennisclub ergreift die Ferien-Initiative

Weil die Stadt im Sommer noch keine Schülerferienbetreuung hinbekommt, hat sich der TC Bad Lauterberg ein Angebot ausgedacht, das schon so gut wie ausgebucht ist

b_590_590_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p19_f6569_371.jpg

In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend, Schulen, Kultur und Sport (15.05.2017) ist deutlich geworden: Mit der Schülerferienbetreuung für die Kinder der Grundschule am Hausberg wird das frühestens im Herbst etwas. Zu den Sommerferien sei eine Einrichtung unrealistisch, teilte die Stadtverwaltung mit.

Zum einen sei der Haushalt noch nicht genehmigt, weshalb die Stadt keine freiwilligen Ausgaben tätigen könne, auch wenn sie die Kosten eigentlich nur vorstrecken und letztlich als Gebühren an die Eltern weitergeben würde – laut grober Schätzung übrigens für das Betreuungspersonal zwischen 60 und 120 Euro pro Woche und Kind, je nachdem, wie viele Kinder teilnähmen. Dann sei das umgebaute Schulgebäude noch immer nicht abgenommen, weil sich Fachplaner und Landkreis weiter über den Brandschutz stritten und keiner wisse, wie lange das noch dauere. Oder, wie Fachbereichsleiter Bauen und Ordnung Andreas Bähnsch sagte: „Es macht uns kirre, das nicht beeinflussen zu können.“ Und schließlich reiche die Zeit nicht mehr, um bis zu den Sommerferien mit potentiellen Vertragspartnern über ein Betreuungsangebot zu sprechen. Es sollten schon mehrere sein, denn die Vormittage sollten abwechslungsreich sein, keine bloße „Verwahrung“.

Die Argumente überzeugten Nadine Fröhlich nicht so wirklich. Sie ist von der CDU benanntes beratendes Ausschussmitglied. Und sie gehört dem Tennisclub Bad Lauterberg an. Dort fragte sie einfach mal nach, ob hier nicht die Möglichkeit gegeben wäre, Kinder vormittags zu betreuen. Und siehe da: Der Club erklärte sich spontan bereit, seine Anlage für die Kinder zur Verfügung zu stellen, zumal Clubmitglieder als Betreuer fungieren können.

 

Tennis-Feriencamp im Kurpark

Also steigt beim TC Bad Lauterberg jetzt in der zweiten und dritten Ferienwoche (26.06.-07.07.2017) ein Tennis-Feriencamp. Dort können die Kinder mit viel Spiel und Spaß rund um den Tennisball erste Erfahrungen im weißen Sport sammeln. Am Ende der zwei Wochen wartet ein kleines Turnier mit Siegerehrung auf sie. Und damit es nicht langweilig wird, wird das Animationsteam aus drei Erwachsenen und einer professionellen Tennis-Jugendtrainerin auch ein buntes Programm jenseits des Tennis bieten, mit Gesellschaftsspielen, T-Shirts-Bemalen und mehr.

Natürlich kostet auch dieses Angebot etwas: Mitglieder bezahlen für die zwei Wochen 160 Euro, Nichtmitglieder 180 Euro. Snacks und Getränke sind darin enthalten. Schläger und Bälle stellt der Verein.

 

Ausschuss: Schülerferienbetreuung soll im Herbst starten

Das Angebot des Tennisclubs kommt an, die 20 Plätze sind schon so gut wie vergeben. Das zeigt: Der Bedarf ist offenbar da.

In den Herbstferien soll dann auch die Stadt selbst eine Ferienbetreuung auf die Beine gestellt haben. Darin waren sich die Ausschussmitglieder aller Fraktionen auf der Sitzung einig. „Arbeitet die Verwaltung jetzt daran?“, fragte SPD-Fraktionsvorsitzender Holger Thiesmeyer. „Natürlich“, antwortete Bürgermeister Dr. Thomas Gans, „sonst säßen wir ja nicht hier.“


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche