Freitag, 18. August 2017


Geschrieben von Yvonne Kather / Boris Janssen am 13. Juni 2017
Aktuell

Jasper Eliah kann sein Geburtstagsgeschenk bekommen

Außergewöhnliche Spendenaktion über Facebook ist zum großen Erfolg geworden

Yvonne Kather (2.v.l.) und Anja Schäfer (r.) freuen sich mit der Familie von Jasper Eliah – Mutter Corinna, Vater Dennis und Bruder Marlon Leandro Kohl.
Yvonne Kather (2.v.l.) und Anja Schäfer (r.) freuen sich mit der Familie von Jasper Eliah – Mutter Corinna, Vater Dennis und Bruder Marlon Leandro Kohl.
b_300_0_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p19_f6614_375.jpg

Im August jährt sich zum ersten Mal der Todestag des kleinen Jasper Eliah Kohl aus Herzberg. Der kleine Mann war an Leukämie erkrankt und hat den Kampf gegen diese schlimme Krankheit leider verloren. Jasper Eliah wäre in diesem Jahr sechs Jahre alt geworden.

Zu seinem Geburtstag am 14. Juli hatten sich seine Eltern Dennis und Corinna Kohl fest vorgenommen, Jasper sein Bettchen mit einem Grabstein und einer Einfasse schön zu machen. Doch irgendwann war klar: Das Ersparte der Familie Kohl würde noch nicht dafür reichen, den Wunsch erfüllen zu können. So schrieb die Mutter bei Facebook ein paar Zeilen an ihren Liebling Jasper, um es ihm auf diesem Wege mitzuteilen.

Auf diesen Post wurde Yvonne Kather aus Bad Lauterberg aufmerksam. Und sie dachte, der Familie Kohl muss geholfen werden. Also startete sie über die Plattform Facebook einen Spendenaufruf, in der Hoffnung, dass wenigstens ein paar Euro zusammenkommen, um die Familie ein wenig zu unterstützen.

 

„Dass die Aktion so viel Feedback bekommt, hätte man nie gedacht“

Tatsächlich wurde diese Hoffnung deutlich übertroffen. Die Spenden wurden von Stunde zu Stunde mehr, so dass Yvonne Kather das alles nicht mehr alleine bewältigen konnte. Sie holte ihre Schwester Anja Schäfer mit ins Boot, die sie tatkräftig unterstützte. „Innerhalb von 48 Stunden hatten wir so viel Geld zusammen, dass wir der Familie Kohl mitteilen konnten: Der Stein mit Einfasse für Jasper kann bestellt werden!“, erzählt Yvonne Kather. Es kam die sagenhafte Summe von 2.066 Euro zusammen. „Dass die Aktion so viel Feedback bekommt, hätte man nie gedacht“, sagt Kather.

Die beiden Schwestern freuen sich riesig über den Erfolg: „Wir danken allen Beteiligten von ganzen Herzen, dass wir diesen Wunsch erfüllen konnten – auch im Namen von Dennis und Corinna Kohl, die sprachlos waren.“ Einen ganz besonderen Dank richten sie an den Verein für krebskranke Kinder Harz, der sofort den Kontakt zu Yvonne Kather suchte, um zu helfen, damit Jasper Eliah doch noch sein Geburtstagsgeschenk bekommen kann.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche