Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Freitag, 16. November 2018

Aktuell


Geschrieben von Boris Janssen am 08. Juli 2018
Aktuell

B 27 soll ab Herbst saniert werden

Mitteilung aus der Ratssitzung – Außerdem: Rat hat „außergewöhnlich hohe“ Spende für die Feuerwehr angenommen

Die B 27 soll im gesamten Stadtgebiet saniert werden – besonders in der oberen Hauptstraße sorgt der Lkw-Verkehr für Lärm.
Die B 27 soll im gesamten Stadtgebiet saniert werden – besonders in der oberen Hauptstraße sorgt der Lkw-Verkehr für Lärm.
Der neue Kommandowagen der Bad Lauterberger Feuerwehr bei der offiziellen In-Dienst-Stellung im Mai 2018.
Der neue Kommandowagen der Bad Lauterberger Feuerwehr bei der offiziellen In-Dienst-Stellung im Mai 2018.

Im Herbst 2018 soll es nun endlich soweit sein: Die Bundesstraße 27 soll im gesamten Bad Lauterberger Stadtgebiet saniert werden. Laut Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sei der Beginn der Arbeiten für Ende September geplant, teilte Bürgermeister Dr. Thomas Gans auf der Sondersitzung des Rates am Donnerstag (05.07.2018) mit. Die Straße solle dann innerhalb von etwa zwei Monaten auf einer Länge von rund fünf Kilometern vom Zollweg bis zur Exide saniert werden. Die Arbeiten sollten dabei abschnittsweise und jeweils unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung erfolgen – Autofahrer werden in dieser Zeit also etwas Geduld mitbringen müssen.

Viel Geduld hatten schon die Anwohner der B 27, gerade in der oberen Hauptstraße, wo Schlaglöcher und Kanaldeckel für besonders viel Lärm sorgen, wenn Lastwagen darüber donnern. Eigentlich hatte die Sanierung schon im Sommer 2017 passieren sollen, damals aber seien die Straßenbaufirmen schon ausgelastet gewesen, hieß es von der Landesbehörde.

 

Neuer Kommandowagen im Wert von 30.000 Euro

Nachdem der Rat grünes Licht für den Traumspielplatz gegeben hatte und damit ja in nicht allzu ferner Zukunft eine gewaltige Spende des Kinderschutzbundes annehmen können wird, konnten die Ratsmitglieder jetzt schon einmal üben. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Lauterberg hatte nämlich bereits eine Sachspende geleistet, für die Bürgermeister Gans ein großes Dankeschön sagte und die er „in dieser Höhe außergewöhnlich“ nannte: der neue Kommandowagen für die Bad Lauterberger Wehr. Er hat mitsamt Ausstattung einen Wert von fast 30.000 Euro. Natürlich nahm der Rat diese Spende einstimmig an.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche