Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Sonntag, 19. August 2018

Aktuell


Geschrieben von ski am 05. August 2018
Aktuell

Hitzebekämpfung der anderen Art

Die Bad Lauterberger Feuerwehr feierte ihr Hoffest bei schweißtreibenden Temperaturen

Nicht zu beneiden: die Crew am Grill
Nicht zu beneiden: die Crew am Grill
Das macht bei der Hitze am meisten Spaß: mit Wasser spritzen
Das macht bei der Hitze am meisten Spaß: mit Wasser spritzen
Die Gäste blieben wohlweislich im Schatten
Die Gäste blieben wohlweislich im Schatten
Auch um 18 Uhr waren es noch über 30 Grad. Gefeiert wurde trotzdem
Auch um 18 Uhr waren es noch über 30 Grad. Gefeiert wurde trotzdem

"Es war die richtige Entscheidung, das Hoffest diesmal später beginnen zu lassen", resümiert der Bad Lauterberger Ortsbrandmeister Bernd Wiedemann. Sich bei der Gluthitze an den Grill zu stellen, wäre auch für die abgebrühten Feuerwehrleute nicht zumutbar gewesen. Zudem muss ja auch die Kühlkette für die Lebensmittel eingehalten werden - Sicherheit geht vor. Statt wie gewohnt am Nachmittag mit einem Kuchenbüffet und einem Platzkonzert des Feuerwehrmusikzugs Barbis zu beginnen, feierten die Floriansjünger daher diesmal erst ab 18 Uhr. Da hatte es immer noch weit über 30 Grad und war kaum auszuhalten, bis endlich die Sonne hinter den Häuserfronten verschwunden war. Vorher wäre selbst das treue Stammpublikum beim besten Willen nicht zum Feuerwehrhaus in der Scharzfelder Straße gekommen - wer keinen Hitzschlag riskieren wollte, blieb besser im Schatten. Wenn der Beginn auch spät war, wurde danach aber um so emsiger gefeiert: bis spät in die Nacht bei der "FIRE-Feier", die ihrem Namen alle Ehre machte. Da dürfte dann auch das ein oder andere kalte Bier geflossen sein....


.................................................................................................................................................


Stellenmarkt

Blaulicht

Bild der Woche