Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 11. Dezember 2018
Login


Multithumb found errors on this page:

Could not create image: /home/www/joomla3/cache/multithumb_thumbs/b_1200_900_0_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p18_f9362_Vorstand_von_r_nach_links._Vorsitzender_Andreas_Knig____Schriftfhrerin_Manuela_Klingebiel-Schoberth_2._Beisitzerin_Sandra_Kop_Schatzmeisterin_Katja_Schwarze1._Beisitzer_Thomas_Mund.jpg. Check if you have write permissions in /home/www/joomla3/cache/multihumb_thumbs/

Geschrieben von Katja Koch am 06. Dezember 2018
Vereine und Verbände

Wie kann man neue Mitglieder gewinnen und die bestehenden aktivieren?

Diese Fragen stellt sich der Förderverein der Grundschule am Hausberg

Brainstorming beim Förderverein der Grundschule. Im Hintergrund: Entwürfe für ein Schul-Logo
Brainstorming beim Förderverein der Grundschule. Im Hintergrund: Entwürfe für ein Schul-Logo
Der Vorstand: Vorsitzender Andreas König, Schriftführerin Manuela Klingebiel-Schoberth, 2. Beisitzerin Sandra Kop, Schatzmeisterin Katja Schwarze,1. Beisitzer Thomas Mund (von rechts)
Der Vorstand: Vorsitzender Andreas König, Schriftführerin Manuela Klingebiel-Schoberth, 2. Beisitzerin Sandra Kop, Schatzmeisterin Katja Schwarze,1. Beisitzer Thomas Mund (von rechts)

Rund hundert Mitglieder hat der Förderverein der Grundschule am Hausberg derzeit – doch bei der Mitgliederversammlung am 04.12.18 waren kaum welche davon anwesend. „Wie gewinnt der Verein neue Mitglieder, vor allem unter den Eltern, deren Kinder zur Zeit die Schule besuchen?“, lautet die große Frage. Am Beitrag wird es nicht liegen:
hier geht es um zehn Euro im Jahr – ein bescheidener Jahresbeitrag,  der auch noch steuerlich absetzbar ist. Natürlich sind die Eltern herzlich eingeladen einen größeren Beitrag in die Arbeit des Vereins zu investieren.
Doch noch wichtiger als das Zahlen der Beiträge ist das Engagement der Mitglieder.
Das Eintreten in den Förderverein – und die aktive Mitarbeit -  soll für die Eltern attraktiver gemacht werden. Letztlich hängt das Leben des Vereins genau davon ab. Viele Mitglieder unterstützen den Förderverein, obwohl ihre eigenen Kinder längst aus der Grundschule raus sind. Doch die Gewinnung neuer Mitglieder und vor allem aktiver Mitglieder ist das A und O für den Förderverein, der bereits einmal kurz vor der Auflösung stand, weil sich schlicht zu wenig gefunden hatten, die bereit waren, im Vorstand mitzuarbeiten.

 

Verein geht in die Offensive

 

Jetzt soll ein neues Konzept herausgearbeitet werden , um das Interesse der Eltern am Verein zu wecken. So möchte der Förderverein sich künftig den Eltern besser präsentieren: Die bereits geleistete Arbeit, wie das Bezuschussen des Projektes „Mitmachzirkus“ und das Anschaffen von Spielgeräten soll bekannter gemacht werden.
Desweiteren wurde die Notwendigkeit eines Logos für die Schule erörtert. Damit soll der Wiedererkennungswert erhöht und die Identifikation mit der Schule gestärkt werden. Die Ideen kamen von Kindern und deren Eltern.
Zur Gewinnung neuer Mitglieder will man verstärkt auf Aktionen und Öffentlichkeitsarbeit setzen und sich beispielsweise beim kommenden Frühlings-Happening den Eltern und anderen Interessenten vorstellen.  
 
Auch das verschwundene Seilgerüst, der auf dem kleinen Pausenhof stand und dessen Anschaffung der Förderverein gesponsert hatte, wurde erneut erwähnt. Es wird immer noch auf die entsprechende Information diesbezüglich gewartet.
Der Vorstand besteht weiterhin aus dem Vorsitzenden Andreas König, 1. Beisitzer Thomas Mund, 2. Beisitzerin Sandra Kop, Schriftführerin Manuela Klingebiel-Schoberth und Schatzmeisterin Katja Schwarze.

 


.................................................................................................................................................


Stellenmarkt

Notizen

Bild der Woche