Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 21. August 2018


Geschrieben von Christian Dolle (Kirchenkreis Harzer Land) am 12. März 2018
Kirchen

Geringere Wahlbeteiligung als 2012

So wurde bei der Kirchenvorstandswahl im Kirchenkreis Harzer Land gewählt

b_590_590_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p21_f7971_399.jpg

Der Kirchenkreis Harzer Land hat gewählt. Zumindest 16,9 Prozent der Wahlberechtigten haben am Sonntag (11.03.2018) ihr Mitspracherecht bei der Wahl der neuen Kirchenvorstände wahrgenommen. Bei der letzten Kirchenvorstandswahl im Jahr 2012 waren es noch über 22 Prozent. Aus Sicht des Kirchenkreises ist das eine bedauerliche Entwicklung, wie auch Superintendent Volkmar Keil in seiner Reaktion auf den Wahltag mitteilte.

„Man wird sich in Zukunft Gedanken machen müssen, wie dieser Trend aufgehalten werden kann“, stellt er fest. Dennoch gilt sein Blick nun erst einmal allen Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorstehern, die in den Gemeinden gewählt wurden. „Ich wünsche ihnen Gottes Segen und dass es ihnen gut gelingt, ihre Kirchengemeinden zu leiten“, sagt er, „Ich hoffe sehr, dass es gelingt, auch die nicht Gewählten mit verantwortungsvollen Aufgaben in den Kirchengemeinden zu betrauen. Es ist wunderbar, dass Menschen für unsere Kirche Verantwortung übernehmen. Jede und jeder ist uns wichtig.“

Unter jenen insgesamt 206 Menschen, die für die Gemeinden in den kommenden Jahren die Verantwortung übernehmen sind 64 Prozent Frauen und 36 Prozent Männer. Diese Geschlechterverteilung entspricht in etwa der der aufgestellten Kandidaten. 63 Prozent der Kirchenvorsteher wurden in ihrem Amt bestätigt, das Durchschnittsalter der Gewählten liegt bei 52 Jahren. Diese Daten (Stand 11.03.2018, es fehlen die Daten von zwei Gemeinden) weichen nicht auffallend von denen der letzten Wahl ab. Die Zahl der Wahlberechtigten im Kirchenkreis ist seit 2012 übrigens von 54.453 auf 49.351 Personen gesunken.

„Ich danke allen, die sich als Kandidatinnen und Kandidaten zur Verfügung gestellt haben. Und ich danke allen, die zur Wahl gegangen sind und damit bekundet haben, dass ihnen die weitere Entwicklung ihrer Kirchengemeinde am Herzen liegt“, sagt Superintendent Keil.

 

Und das sind die Gewählten

 

Bäderregion

Bad Lauterberg – Paulusgemeinde
Dagmar Kneusels

Traute Heydorn
Klaus-Richard Behling
Annika Schneider

Bad Lauterberg – St. Andreas-Gemeinde
Hans Nebel

Renate Rien-Steinhaus
Ursula Römeth
Doris Fahlbusch
Michael Quendler

Barbis
Friedrich Deppe

Gerlind Gottschling
Werner Baars
Walter Seifert
Annemarie Leuckefeld
Nicole Drygala

Osterhagen 
Adriane de Kooker

Helga Morich
Maren Morich

Bartolfelde
keine Wahl zustande gekommen

 

Steina
Olaf Zaulig

Rosemarie Weichhold
Ute Picht
Doreen Bruchmann

Bad Sachsa
Dietmar Herrmann

Antje Warnecke
Christina Engelmann
Hans Christian Metzger
Rainer Alscher
Stefanie Eilhardt
Axel Mehmecke

 

Region Herzberg

Scharzfeld
Martina Sander

Holger Eilhardt
Marlis Degener

Herzberg – Christusgemeinde
Elisabeth Kienzle

Friederike Lachmann
Gabriele Gottschlich
Renate Plümer

Herzberg – Nicolaigemeinde
Elke Peters

Bettina Rohm
Udo Salzmann
Lars Wehmeyer
Ulrich Schramke
Ulrich Mundt

 

Region Oberharz

St. Andreasberg
Christina Braune

Frederik Kunze
Marion Bremer
Roswitha Plosteiner


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche