Freitag, 15. Dezember 2017


Geschrieben von Karl Heinz Bleß am 06. April 2017.
Politik

Politische Gespräche mit Gästen

SPD Bad Lauterberg will Politik transparenter machen

Uwe Speit bei der Begrüßung der Gäste.
Uwe Speit bei der Begrüßung der Gäste.

Die SPD Bad Lauterberg hat am Mittwoch (05.04.2017) erneut einige Gäste zu Gesprächen beim Essen eingeladen. Was wollen die Bürger wissen, was bewegt sie? Kann man ihnen Entscheidungen von Rat und Kreistag erklären, die sie nicht nachvollziehen können? Die SPD will insgesamt zur Transparenz auf allen politischen Ebenen beitragen, erklärte Vorsitzender Uwe Speit zum Auftakt.

Im italienischen Restaurant „Mamma Mia“ war man in der oberen Etage sozusagen unter sich. An einem Tisch, an dem Ratsmitglieder mit Bürgern saßen, ging es um die Ratspolitik, an einem anderen gesellten sich die beiden Kreistagsmitglieder zu den Gästen und an einem Tisch ging es um die SPD als Partei. Aus Herzberg kam später der stellvertretende Landrat Dr. Andreas Philippi dazu. Auch Bürgermeister Dr. Thomas Gans war anwesend. Er konnte zum Handeln der Stadtverwaltung Fragen beantworten.

Insgesamt zehn Gäste hatten zehn Parteimitglieder als Gesprächspartner, so dass genügend Zeit war, auch Einzelheiten genauer zu diskutieren. Es ging um die aktuelle Schulsituation, um den Zustand der Straßen und um die positiven Seiten der gesamten Stadt Bad Lauterberg. Man sollte die positiven Aspekte mehr in den Vordergrund stellen, war die vorwiegende Meinung in der Diskussion. Gerade jetzt mache der Kurpark einen sehr guten Eindruck, nannte ein Gast ein Beispiel: die Bänke seien neu oder frisch gestrichen und die Blumenbeete seien in einem hervorragenden Zustand. Es sei einfach „hübsch“.

Ein Thema waren auch die Ortsräte. Da wollten Gäste wissen, welche Funktion die Ortsräte hätten. Dabei stellte sich heraus, dass es in den Ortschaften vorrangig darum geht, einen Ansprechpartner aus der Politik zu haben, der ein offenes Ohr für die Belange des Ortsteils hat.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche