Dienstag, 24. Oktober 2017


Geschrieben von Karl Heinz Bleß am 12. Oktober 2017.
Politik

Der ungeliebte Breitband-Schaltkasten

SPD will einen anderen Standort für den Internetverteiler

Da hilft alles Kaschieren mit Werbeständern und Sitzgelegenheiten nichts: Der Verteilerkasten stört am Eingang des Boulevards.
Da hilft alles Kaschieren mit Werbeständern und Sitzgelegenheiten nichts: Der Verteilerkasten stört am Eingang des Boulevards.

Zwar freuen sich viele Lauterberger, dass sie Zugang zum schnellen Internet haben, doch ist nicht alles perfekt. Denn einer der neuen großen Schaltkästen für die Breitbandverteilung steht ausgerechnet im Eingang des Boulevards. Wer vom Postplatz in die Hauptstraße will, kann den großen grauen Kasten kaum übersehen.

Mehrfach hat der Vorsitzende des Sozialverbandes Bad Lauterberg, Ulrich Helmboldt, in SPD-Mitgliederversammlungen darauf hingewiesen, dass der Kasten an einer „völlig falschen Stelle“ stehe. Dieser Angelegenheit hat sich nun die SPD-Ratsfraktion angenommen. Fraktionsvorsitzender Holger Thiesmeyer hat einen Antrag formuliert mit dem Ziel, dass sich der Rat dafür ausspricht, dass der Verteilerkasten umgesetzt wird. In Gesprächen der Stadtverwaltung mit der Telekom soll ein günstigerer Standort gefunden werden. Außerdem muss geklärt werden, wie das technisch umgesetzt werden kann.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche