Dienstag, 24. Oktober 2017


Geschrieben von Boris Janssen am 23. September 2017.
Polizeimeldungen

Dank Zeugen aufgeklärte Unfallflucht beschert Polizei Zufallsfund

b_300_225_0_10___images_stories_bildarchiv_symbole_polizei.jpg

Dank eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei am Samstagmorgen (23.09.2017) nicht nur ratzfatz eine Unfallflucht aufklären können, sondern auch noch zufällig einen Betäubungsmittelfund gemacht.

Gegen 9 Uhr hatte eine junge Autofahrerin beim Abbiegen ein Absperrgitter an der Einmündung Schanzenstraße/Jahnstraße gestreift und leicht beschädigt. Anschließend ließ die Frau den Wagen zurück und flüchtete zu Fuß. Mit Hilfe eines Zeugenhinweises und interner Ermittlungen kam die Polizei schnell auf eine junge Fahranfängerin als Unfallfahrerin. Als die Beamten in deren Wohnung die Personalien überprüften, machten sie dort noch einen Zufallsfund: eine geringe Menge Betäubungsmittel, die aber nicht der jungen Frau gehörten.

Neben der Strafanzeige wegen Fahrerflucht wurde nun ein zweites Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche