Donnerstag, 29. Juni 2017


Geschrieben von PM am 07. Mai 2017
Region

Diskussion über Medizin der Zukunft mit Oppermann und Lauterbach

Diskussionsabend am 9. Mai in Herzberg

b_590_590_16777215_00___images_stories_bildarchiv_orte_blvonoben.jpg

Zu einer Diskussionsveranstaltung aus der Reihe „SPD-Bundestagsfraktion vor Ort“ lädt Thomas Oppermann (SPD) am kommenden Dienstag (9. Mai 2017) ab 18:30 Uhr in den Rittersaal des Herzberger Schlosses ein. Hauptreferent zum Thema „Medizin der Zukunft“ ist an diesem Abend der stellvertretende Vorsitzende und Gesundheitsexperte der SPD-Bundestagsfraktion Prof. Dr. Karl Lauterbach.

Deutschland verfügt über ein effektives und differenziertes Gesundheitssystem. Die ambulante und stationäre Versorgung ist insgesamt gut. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels werden künftig neue Anforderungen an die Medizin der Zukunft herangetragen. Klar ist: Im Zuge aller gesundheitspolitischen Überlegungen muss der Mensch im Mittelpunkt des Handelns stehen. Die SPD-Bundestagsfraktion möchte sich vor Ort ein Bild machen und im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Akteuren des Gesundheitswesens Strategien für gesunde Lebensräume und Netzwerke entwickeln und fördern. Die Sicherung bzw. der Erhalt medizinischer Versorgung in ländlichen Regionen bedarf dabei besonderer Überlegungen.

Mit Thomas Oppermann und Karl Lauterbach diskutieren auf dem Podium Doris Glahn, Leiterin der Patientenverwaltung im Klinikum Kassel, und der Herzberger Arzt Dr. med. Andreas Philippi. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche