Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 25. September 2018


Geschrieben von PM Landkreis Göttingen am 26. Juni 2018
Region

Kreistag fordert Verbot von Glyphosat in Deutschland

Kritik an EU-Entscheidung für Zulassung des Unkrautgifts

b_590_0_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p15_f8513_295.jpg

Für ein Verbot von Glyphosat in Deutschland spricht sich der Kreistag Göttingen aus. Die Abgeordneten kritisieren die Zustimmung des damaligen Bundeslandwirtschaftsministers Christian Schmidt zur Zulassung des umstrittenen Unkrautgifts im EU-Ministerrat im November 2017. Die EU verlängerte damit die Zulassung von Glyphosat als Pflanzenschutzmittel um fünf Jahre. „Allein aus Vorsorgegründen gegenüber Menschen, Tieren und Umwelt wäre ein Verzicht auf den Einsatz die richtige Entscheidung gewesen; die Sorge der Menschen vor gesundheitlichen Auswirkungen müssen ernst genommen werden“, heißt es im Beschluss des Kreistags.

Die Abgeordneten plädieren darin für ein klares Verbot von Glyphosat in Deutschland möglichst vor Ablauf der Fünfjahresfrist. Der Kreistag begrüßt zudem „alle Bemühungen und Regelungen einer umfassenden Minderungsstrategie beim Einsatz von glyphosathaltigen Pflanzenschutzmitteln, die zur Erreichbarkeit des Ziels beitragen“. Das Votum zum Kreistagsbeschluss war mehrheitlich.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche