Donnerstag, 29. Juni 2017


Geschrieben von Boris Janssen am 23. Mai 2017
Sport

Tizian Kirchhof vierfacher Bezirksmeister

Leichtathletik: In Osterode sind die Bezirksmeisterschaften Männer, Frauen, Jugend U20 und U18 ausgetragen worden

Tizian Kirchhof sprintet über 100 Meter zu seinem ersten Bezirksmeistertitel des Tages. Drei weitere werden noch folgen.
Tizian Kirchhof sprintet über 100 Meter zu seinem ersten Bezirksmeistertitel des Tages. Drei weitere werden noch folgen.
Auch Leander Schalcher gewinnt den Sprint…
Auch Leander Schalcher gewinnt den Sprint…
…im Weitsprung schafft er es auf den zweiten Platz.
…im Weitsprung schafft er es auf den zweiten Platz.
Jannik Andreas (LG Peiner Land) fährt ebenfalls als vierfacher Bezirksmeister nach Hause. Einen seiner Titel holt er im Weitsprung...
Jannik Andreas (LG Peiner Land) fährt ebenfalls als vierfacher Bezirksmeister nach Hause. Einen seiner Titel holt er im Weitsprung...
...einen im Speerwurf.
...einen im Speerwurf.
Elena Gerland von der LG Göttingen (2.v.l.) genießt die Siegerehrung für das Kugelstoßen. Sie wird noch zwei weitere Male ganz oben stehen.
Elena Gerland von der LG Göttingen (2.v.l.) genießt die Siegerehrung für das Kugelstoßen. Sie wird noch zwei weitere Male ganz oben stehen.

Tizian Kirchhof von der LG Osterode ist am Sonntag (21.05.2017) auf der Laufbahn des heimischen Jahnstadions vierfacher Bezirksmeister der Männlichen Jugend U20 geworden. Bei den Meisterschaften der Männer, Frauen, Jugend U20 und U18 lief er sowohl über die 100 Meter (11,00 Sekunden), als auch über 200 Meter (22,44 Sekunden) und 400 Meter (51,12 Sekunden) beachtliche Zeiten und schlug damit seine Konkurrenz aus dem NLV-Bezirk Braunschweig klar und deutlich. Den vierten Titel holte er ungefährdet mit der 4-x-100-Meter-Staffel – sie hatte zwar keine Gegner, zeigte aber dennoch mit 45,52 Sekunden eine gute Leistung.

Kirchhofs Staffelkollege Leander Schalcher (MJ U18) sicherte der LG Osterode einen weiteren Titel im Sprint: Auch er kam über die 100 Meter nach 11,68 Sekunden mit Vorsprung ins Ziel. Im Weitsprung reichten seine 5,72 Meter für Platz 2 – Alexander Mulero (LG Peiner Land) übertraf diese Weite mit allen sechs Versuchen, sein weitester Satz ging 6,18 Meter weit.

Auch Henning Holland (LG Osterode) ist mit seinen 5,36 Meter im Weitsprung der Männer völlig zufrieden. Freilich bedeuteten sie nur Platz 8, den Sieg holte sich mit starken 7,32 Meter Jonas Klack (LG Göttingen). Er ist allerdings auch rund 27 Jahre jünger als Holland (Jahrgang 1963).

Die 200 Meter der Männer dominierte der VfL Wolfsburg, allen voran das Duo Johannes Breitenstein (21,62 Sekunden) und Richard von Behr (21,77 Sekunden). Zusammen mit Magnus Bunar und Lasse Tietje bildeten sie eine 4-x-100-Meter-Staffel, die das Holz nach nur 41,94 Sekunden über die Ziellinie brachte. Eine tolle Leistung im Hochsprung präsentierte Malte Jäger (LG Göttingen). Erst als die gesamte Konkurrenz schon ausgeschieden war, stieg er in den Wettkampf ein – am Ende schaffte er 1,90 Meter.

Bei der Männlichen Jugend U20 gab es neben Tizian Kirchhof einen weiteren Abräumer. Auch Jannik Andreas (LG Peiner Land) konnte mit vier Titeln nach Hause fahren. Er gewann die 110 Meter Hürden (15,92 Sekunden), den Weitsprung (6,56 Meter), das Kugelstoßen (12,78 Meter) und den Speerwurf (43,66 Meter).

Dreifachsiege gelangen Elena Gerland (LG Göttingen) bei den Frauen und Carolin Kaletka (SV Borussia Salzgitter) bei der Weiblichen Jugend U20. Die wurfstarke Gerland errang die Titel im Kugelstoßen (10,15 Meter), Diskus (34,05 Meter) und Speer (28,27 Meter), Kaletka hatte im Weitsprung (5,03 Meter), Kugelstoßen (8,83 Meter) und Speerwurf (26,92 Meter) die Nase vorn.

 

Klar, das sonnige Frühsommerwetter war buchstäblich ein Geschenk des Himmels. Der reibungslose Ablauf des auf einen Tag reduzierten Programms aber war der guten Organisation durch den ausrichtenden NLV-Kreis Osterode zu verdanken. Und rund 40 Kampfrichterinnen, Kampfrichter und sonstige Freiwillige halfen fleißig mit, aus den Bezirksmeisterschaften ein harmonisches Sportfest zu machen. Das alles gefiel auch Wettkampfleiter Thorsten Sievert vom NLV-Bezirk Braunschweig. Er bedankte sich stellvertretend beim Kreisvorsitzenden Thorsten Werner für den gelungenen Tag. Verbesserungswürdig seien lediglich die Teilnehmerzahlen, sind sich Sievert und Werner einig – 144 Sportlerinnen und Sportlern aus 30 Vereinen, das war dann doch ein wenig enttäuschend.

 

Teilnehmer aus dem NLV-Kreis Osterode

Männer
Weitsprung: Henning Holland (LG Osterode) – 5,36 m – Platz 8

 

MJ U20
100 m: Tizian Kirchhof (LG Osterode) – 11,00 sec. – Platz 1
200 m:
Tizian Kirchhof (LG Osterode) – 22,44 sec. – Platz 1
400 m: Tizian Kirchhof (LG Osterode) – 51,12 sec. – Platz 1
4 x 100m Staffel: LG Osterode I (Leander Schalcher, Tizian Kirchhof, Kilian Mann, Jonah Kriebel) – 45,52 sec. – Platz 1

MJ U18
100 m: Leander Schalcher (LG Osterode) – 11,68 sec. – Platz 1
Weitsprung:
Leander Schalcher (LG Osterode) – 5,72 m – Platz 2

WJ U18
Kugelstoßen: Philine Opel (LG Osterode) – 9,42 m – Platz 4

Die komplette Ergebnisliste gibt es hier (externer Link).


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche