Donnerstag, 29. Juni 2017


Geschrieben von Rainer Behrens am 06. Juni 2017
Sport

Weltklasse im Jahnstadion

9. Internationales Volksbankmeeting in Osterode am 9. Juni 2017 ab 16 Uhr

Gehören im Kugelstoßen zu den Größten der Welt: Niko Kappel (links) und David Storl – hier bei den Halleschen Werfertagen im Mai 2017. (Foto: Rainer Behrens)
Gehören im Kugelstoßen zu den Größten der Welt: Niko Kappel (links) und David Storl – hier bei den Halleschen Werfertagen im Mai 2017. (Foto: Rainer Behrens)

Der Countdown läuft – am Freitag, dem 9. Juni 2017, ab 16 Uhr beim 9. Internationalen Volksbankmeeting in Osterode werden sicherlich einige Stadionrekorde wackeln oder verbessert werden, haben sich doch wieder zahlreiche Top-Athleten angekündigt. Eine Nachricht dürfte aber alle Leichtathletikfans elektrisieren: Paralympics-Sieger Niko Kappel hat am Samstag (03.06.2017) in München mit 13,78 Meter einen neuen Weltrekord in der Klasse F41 gestoßen. Der nur 1,38 Meter große Kugelstoßer vom VfL Sindelfingen ist in einer bemerkenswerten Form und möchte im Kessel am Ührder Berg noch etwas auf diese Weltrekordweite drauflegen, so O-Ton gegenüber Meetingorganisator Rainer Behrens.

Weit stoßen möchte auch der zweifache Weltmeister David Storl, der am Freitag (02.06.2017) beim Wurfmeeting in Schönebeck seine persönliche Jahresbestweite auf 21,06 Meter steigerte. Im vergangenen Jahr erzielte Storl mit 21,01 Meter in Osterode Meetingrekord, den er in jedem Fall verbessern möchte. Bei der gleichen Veranstaltung freute sich Sarah Gambetta (SC DhfK Leipzig) über ihren ersten Stoß über 18 Meter. Mit ihrer Siegerweite von 18,14 Meter überbot sie die WM-B-Norm für die Weltmeisterschaften in London. Ihr Ziel für Osterode ist eine Bestätigung dieser Leistung, da sie sich damit endgültig für die WM qualifizieren würde. Man darf also auf die Weiten gespannt sein!

 

Highlights auf der Laufbahn und in der Sprunggrube

Auf der Laufbahn des Jahnstadions soll es schnell zugehen. Über 100 Meter und 200 Meter ist Favorit der Deutsche Hochschulmeister Steven Müller (LG Ovag Friedberg-Fauerbach), der mit 10,41 Sekunden und 20,89 Sekunden die beste Vorleistung, gesprintet vor 14 Tagen bei den ADH-Meisterschaften in Kassel, mitbringt. Aber auch ein einheimischer Sprinter macht immer mehr auf sich aufmerksam. Tizian Kirchhof von der LG Osterode verbesserte sich am Samstag (03.06.2017) beim Pfingstportfest in Zeven auf eine neue Bestzeit von 10,89 Sekunden – er gehört noch der U20 an und ist damit Favorit beim Volksbankmeeting in seiner Altersklasse. Top ist hier auch im Weitsprung Björn-Ole Klehn vom SC Preußen Münster, der sich bereits auf 7,62 Meter steigern konnte.

Mit Constantin König vom SG Motor Gohlis-Nord hat ein hoffnungsvoller Mittelstreckler gemeldet, der über 800 Meter die Meldeliste mit 1:51,59 Minuten anführt. Im Elitelauf bei den Männern wird es eng zugehen: Der Deutsche Hallenmeister 2016 Jan Riedel vom Dresdner SC befindet sich in einer bärenstarken Form, die er mit zwei Ergebnissen von 1:47,27 Minuten zeigte. Zu beachten wird hier auch der mehrfache Deutsche Meister Sebastian Keiner vom Erfurter LAC sein.

International wird es im 1500-Meter-Lauf zugehen. Der Kenianer Eliud Kiptoo Rutto weist eine diesjährige Meldezeit von 3:41,15 Minuten auf. Drei deutsche Teilnehmer haben inzwischen mit Meldezeiten unter 3:45 Minuten gemeldet, damit dürfte Spannung garantiert sein. Im Hürdentunnel über 110 Meter läuft es auf ein Duell zwischen Rayzamshah Wan Sofian, der für den SC DhfK Leipzig an den Start geht, und Julian Marquart vom SV Halle hinaus, die mit ihren Jahresbestzeiten von 13,67 zu 13,71 Sekunden nur knapp auseinander liegen.

Freuen dürfen sich die Zuschauer auf die Prothesensprinter Johannes Floors und Felix Streng vom TSV Bayer Leverkusen, die mit Sprintzeiten von 10,89 beziehungsweise 10,98 Sekunden glänzen. Im Weitsprung ist mit Leon Schäfer ein Ausnahme-Prothesenspringer am Start.

 

Vorverkauf und weitere Infos

Günstige Eintrittskarten im Vorverkauf (4 Euro gegenüber 6 Euro an der Tageskasse) können noch bis Mittwoch, 07.06.2017, bei allen Zweigstellen der Volksbank im Harz eG, den Stammvereinen der LG Osterode und in Bad Lauterberg bei Heike Bieling (E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) erworben werden. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

 

Alle News zum Leichtathletik-Event im Juni können unter www.volksbankmeeting-lgosterode.de (externer Link) abgerufen werden.

Mehr zum Meeting auch hier:
Meeting mit frischgebackenem Weltrekordhalter
Kugelstoß-Wettbewerbe werden echte Knaller

Astrid Kumbernuss Ehrengast beim Meeting
Paralympics-Sieger beim Volksbankmeeting


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Blaulicht

Bild der Woche