Montag, 18. Dezember 2017


Geschrieben von PM am 17. Juni 2017
Sport

Persönliche Bestzeiten und Vereinsrekorde erschwommen

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

b_590_590_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p14_f6634_276.jpg b_300_0_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p14_f6634_280.jpg

Nur vier Wochen nach den Norddeutschen Meisterschaften und eine Woche nach dem Wettkampf in Esbjerg ging es für Natalie Schreyer (01), Nick Näther (00) und Tim Rebentisch (00) vom TuS Clausthal- Zellerfeld nach Berlin, zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften. Diese fanden vom 29.05.-02.06.1017 im Berliner SSE statt.
Um dabei zu sein muss man an einem Stichtag unter den besten 30 der Deutschen Jahrgangsbestenliste stehen. Ein harter und spannender Modus.

Die meisten Vereine, die hier antreten, haben noch deutlich professionellere Strukturen. Entweder hauptberufliche Trainer oder Verbindungen mit einer Sportschule, einem Sportinternat. Täglich zwei Wassereinheiten ist hier für die meisten Standard. Genau wie eine 50m Bahn die ganzjährig zur Verfügung steht und trotzdem können unsere Aktiven hier mithalten.  

Nick schwamm die 50m Brust in einer starken Zeit von 0:30,67 min. Damit belegte er Platz 13 in seinem Jahrgang. Die 100m Brust schwamm er in 1:10,01 min. und verpasste nur knapp die nächste Schallmauer.

Natalie ging über die 100m und 200m Rücken an den Start. Für ihre erste Teilnahme an den DJM schlug sie sich ganz tapfer. Am Ende belegte sie über 100m in 1:10, 25 min. den 22. Platz und den 15. Platz über 200m Rückenin der Zeit von 2:32,21 min.
Tim schwamm über 200m Delfin in 2:14,66 min. eine neue persönliche Bestzeit und belegte damit Platz 18 im Jahrgang. Sein zweiter Start ging über 100m Rücken. Hier stand am Ende eine Zeit von 1:03,45 min.

Am Ende bedeuteten die sechs Starts drei neue persönliche Bestzeiten sowie drei neue Vereinsrekorde.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche