Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Dienstag, 25. September 2018


Geschrieben von Rainer Behrens am 27. Mai 2018
Sport

Mittelstrecken und Sprint top besetzt

Beim Internationalen Sparkassenmeeting am 1. und 2. Juni 2018 in Osterode ist fast die ganze Deutsche Elite auf der Laufbahn

Momentan Deutschlands schnellster 800-Meter-Läufer: Marc Rheuter. (Foto: Wolfgang Böttner)
Momentan Deutschlands schnellster 800-Meter-Läufer: Marc Rheuter. (Foto: Wolfgang Böttner)

Über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Startzusage für das Internationale Sparkassenmeeting am 01./02. Juni 2018 im Osteroder Jahnstadion abgegeben, darunter auf den Mittelstrecken nahezu die komplette Deutsche Elite.

Mit Marc Rheuter vom Wiesbadener SV wird Deutschlands augenblicklich schnellster 800-Meter-Läufer am Start sein. Der Deutsche Hallenmeister und Dritte der U23-Europameisterschaften möchte seine Bestzeit von 1:45,22 Minuten angreifen und natürlich auch seinen Stadionrekord in Osterode aus 2016 verbessern. Die vorgesehene Startzeit ist 14.45 Uhr am Samstag (02.06.2018). Mehr als 60 Teilnehmer zählt allein das Feld der 800-Meter-Läufer, wobei die Top-Elite das Ziel verfolgt, sich für die Europameisterschaften in Berlin zu qualifizieren.

Auch über 1.500 Meter ist ein tolles Feld beisammen, allein sieben Läufer mit Zeiten unter 3:45 Minuten versprechen ein starkes Finish. Mit dabei der mehrmalige deutsche Meister Sebastian Keiner vom LAC Erfurt und Stadionrekordhalter Julius Lawnik von der LG Braunschweig. In beiden Läufen hat der DLV Tempomacher für schnelle Zeiten eingesetzt. Für den 17-jährigen Nachwuchsläufer Jonas Just von der LG Osterode gilt es, über 1.500 Meter seine Bestzeit zu verbessern, ist er doch in einer starken Form, die er vor wenigen Tagen mit 1:57,88 Minuten über 800 Meter unter Beweis stellte.

Diana Sujew von der LG Eintracht Frankfurt über 800 Meter und Jana Sussmann vom LT Haspa Hamburg über 1.500 Meter sind die Favoritinnen auf den Mittelstrecken der Frauen. Beide zeigten sich beim Saisonstart in Rehlingen stark, sodass es auch hier in den Bereich des jeweiligen Meetingrekords geht. Für den Nachwuchsbereich wird das Rennen in Osterode Normwettkampf für die U20-Weltmeisterschaften sein.

Freuen dürfen sich die Zuschauer auch auf die 100-Meter-Sprintentscheidung bei den Männern, wenn der Deutsche Hallenmeister über 200 Meter Steven Müller (TSV Friedberg-Feuerbach) auf Giovanni Codrington aus den Niederlanden trifft, die Beide am Wochenende vor dem Meeting mit Zeiten von 10,27 Sekunden und 10,31 Sekunden zu überzeugen wussten. Für den besten Sprinter aus dem NLV-Kreis Osterode Tizian Kirchhof (LG Osterode) gilt es hier, sich in seinem ersten Startjahr bei den Männern mit einer Zielzeit von 10,80 Sekunden zu beweisen.

 

Karten im Vorverkauf

Der Vorverkauf der Tickets für das Internationale Sparkassenmeeting 2018 läuft in den Sparkassen-Filialen Osterode, Hattorf, Herzberg und Bad Lauterberg, der Touristinformation Osterode, dem Weinkontor in Osterode, der Geschäftsstelle des MTV Osterode und bei allen Vereinen der LG Osterode.

 

Mehr zum 10. Internationalen Sparkassenmeeting:
Große Sprünge im Jahnstadion
Zusage: David Storl ist wieder dabei

Rekordfestival im Jahnstadion
Weltklasse beim Osteroder Meeting
Paralympics-Stars wieder dabei
Deutschlands schnellste Nachwuchssprinter
Ohne Ehrenamtliche geht es nicht
Universiade-Siegerin Neele Eckhardt am Start
Hindernislauf-Weltmeister Patriz Ilg wird Ehrengast
Niko Kappel: Beim nächsten Meeting als Preisträger dabei
Sparkasse Osterode am Harz neuer Meeting-Hauptsponsor

 

Alle Informationen gibt es unter www.sparkassenmeeting-lgosterode.de (externer Link).


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche