Montag, 26. Juni 2017


Geschrieben von Joachim Pätzmann (Harzklub Barbis) am 29. Mai 2017
Vereine und Verbände

Erinnerung an einen heimatverbundenen Menschen

Zur Geschichte der Wilhelm-Stollberg-Hütte an der Alten Warte in Barbis

1976 (von links): Otto Stollberg (Bruder von Wilhelm Stollberg), Erdmuthe Stollberg, Thorsten und Arndt Stollberg, Käthe Stollberg, Friedrich Wilhelm Stollberg.
1976 (von links): Otto Stollberg (Bruder von Wilhelm Stollberg), Erdmuthe Stollberg, Thorsten und Arndt Stollberg, Käthe Stollberg, Friedrich Wilhelm Stollberg.
2017 (v.l.): Wolfgang Meise (stellvertretender Vorsitzender Harzklub Barbis), Thorsten Stollberg (Enkel des Firmengründers und heutiger Geschäftsführer der Wistoba-Pinselfabrik) mit Ehefrau Regine, Wolfgang Geisler (1. Vorsitzender Harzklub Barbis).
2017 (v.l.): Wolfgang Meise (stellvertretender Vorsitzender Harzklub Barbis), Thorsten Stollberg (Enkel des Firmengründers und heutiger Geschäftsführer der Wistoba-Pinselfabrik) mit Ehefrau Regine, Wolfgang Geisler (1. Vorsitzender Harzklub Barbis).

Der Harzklub-Zweigverein Barbis widmete im 80. Jahr seines Bestehens, also 1976, die neu erbaute Schutzhütte an der Alten Warte dem Gedenken an den Fabrikanten Wilhelm Stollberg, dem Gründer der Wistoba-Pinselfabrik Barbis und Ehrenbürger der ehemaligen Gemeinde Barbis, für das verdienstvolle Wirken um das Wohl seines Geburts- und Heimatortes.

Wilhelm Stollberg war bis zu seinem Tod 52 Jahre Mitglied des Harzklub-Zweigvereins Barbis und ließ vielen örtlichen Vereinen seine Unterstützung zukommen. Diese Schutzhütte inmitten seines Jagdreviers soll in Dankbarkeit an einen heimatverbundenen Menschen erinnern.

Anlässlich des Wartefestes 2017 wurde diese Schützhütte renoviert, mit finanzieller Unterstützung durch die Wistoba, erstrahlt nun wieder in neuem Glanz und bietet Wanderern bei schlechten Wetterverhältnissen Schutz und Unterkunft.


.................................................................................................................................................


Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Melde Dich an um zu kommentieren

Stellenmarkt

Blaulicht

Bild der Woche