Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Montag, 15. Oktober 2018


Geschrieben von PM THW-Geschäftsstelle Göttingen am 21. Dezember 2017
Vereine und Verbände

Stärke durch Verzahnung

Die THW-Ortsverbände Bad Lauterberg und Gieboldehausen beschließen verstärkte Kooperation

(Archivfoto: THW-Ortsverband Bad Lauterberg)
(Archivfoto: THW-Ortsverband Bad Lauterberg)

Auch im Technischen Hilfswerk (THW) ist zu spüren, dass ehrenamtliche Helferinnen und Helfer weniger werden. Um diesen Rückgang zu kompensieren, haben nach Befragung der Helferschaft die Ortsverbände Gieboldehausen und Bad Lauterberg entschieden, bis auf weiteres Ausbildungsmaßnahmen und Einsätze gemeinsam durchzuführen. So möchten sie weiterhin als starker Partner in der Region adäquat zur Verfügung zu stehen.

Seit dem Aussetzen der Wehrpflicht und der damit verbundenen ruhenden Möglichkeit, einen Wehrersatzdienst abzuleisten, welcher auch im THW erfolgen konnte, seien die Helferzahlen zurückgegangen, so die THW-Geschäftsstelle Göttingen. Die Aufgaben und die Verantwortung für die ehrenamtlich geführten Ortsverbände blieben aber bestehen und würden in Zeiten einer sich verändernden Gesellschaft und der Zunahme von Katastrophenereignissen sogar mehr.

Um auch weiterhin dem gesetzlichen Auftrag der Bundesregierung gerecht zu werden, hätten die Helferinnen und Helfer der beiden THW-Ortsverbände daher vereinbart, dass beginnend mit dem Jahr 2018 eine übergangsweise zusammengelegte Ausbildung erfolgt und sich die beiden Ortsverbände auch in bevorstehenden Einsätzen entsprechend unterstützen und ergänzen. Die Einbindung in das regionale Hilfeleistungssystem bleibe hierbei grundsätzlich mit den entsprechend bekannten Einsatzmöglichkeiten unverändert bestehen. Der Leiter der THW-Geschäftsstellte Patrick Moritz sagt: „Das THW kann durch diese Kooperation sogar ein noch stärkerer Partner im Bevölkerungsschutz vor Ort für die Anforderer werden.“

 

Mitmachen im THW

Gemeinsame Ausbildungsdienste werden durch die verantwortlichen Funktionsträger der Ortsverbände gestaltet und miteinander durchgeführt. Die Jugenddienste des jeweiligen Ortsverbandes werden unverändert wie bisher ortsgebunden stattfinden.

Informationen zu den Aufgaben und der ehrenamtlichen Mitwirkung im THW gibt es unter www.thw.de (externer Link). Darüber hinaus startet freitags um 20 Uhr der gemeinsame Ausbildungsdienst im THW-Ortsverband Gieboldehausen (Stockenbreite in Gieboldehausen), bei welchem ein persönlicher Einblick erworben werden kann.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche