Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung von LauterNEUES erklären Sie sich damit einverstanden.

Donnerstag, 19. Juli 2018


Geschrieben von Brigitte Helmboldt (SoVD Bad Lauterberg) am 24. Juni 2018
Vereine und Verbände

Mit Energie(beratung) ins WM-Fieber

Treffen der SoVD-Frauen mit Vortrag der Energieagentur Region Göttingen

Ute Wetzel bei ihrem Vortrag.
Ute Wetzel bei ihrem Vortrag.
Brigitte Helmboldts Optimismus hat geholfen.
Brigitte Helmboldts Optimismus hat geholfen.

Auch die Frauengruppe des SoVD-Ortsverbandes Bad Lauterberg kommt natürlich nicht an der Fußball-WM der Männer vorbei. Und so versprühte Gruppensprecherin Brigitte Helmboldt beim Treffen am Dienstag (19.06.2018) reichlich Optimismus zum anstehenden, wichtigen Gruppenspiel Deutschland – Schweden. Als äußeres Zeichen hatte sie einen Cowboyhut in den Deutschlandfarben aufgesetzt – und seit Samstag (23.06.2018) ist ja nun auch klar: Es hat gewirkt.

Dieser farbenfrohen Begrüßung der vielen Damen schloss sich ein frohes Kaffeetrinken und Geburtstagsgratulieren an.

Das Thema des Tages hieß dann „Energieberatung“ mit Ute Wetzel von der Energieagentur Region Göttingen, die die Initiative Stromspar-Check in Zusammenarbeit mit der Caritas vorstellte. Wetzel erläuterte umfangreich, wie man Strom und Wasser sparen kann, zum Beispiel durch die Verwendung von Energiesparlampen (LED) oder Wasserspar-Duschköpfen. Den Kühlschrank solle man auf sieben Grad einstellen, das Gefrierfach auf minus 18 Grad, die neuen Geräte der Energieeffizienzklasse A+++ zeigten dies auch außen an. Spätestens, wenn es eine Eisschicht gebe, soll man abtauen, am besten zweimal im Jahr. Für Waschmaschinen gebe es Farb- und Schmutzfangtücher, die in die Trommel gelegt werden, als Wegwerftuch oder zum Auswaschen. Für die früher bekannte Kochwäsche bei 90 Grad reiche heute mit einem guten Vollwaschmittel 60 Grad.

Die Initiative Stromspar-Check biete darüber hinaus – zum Teil kostenpflichtige –Beratung zu Hause an, so auch für die Heizung oder das Gebäude (Dämmung). Einige Fragen schlossen diesen Informationsnachmittag ab. Als kleine Aufmerksamkeit überreichte Brigitte Helmboldt Ute Wetzel eine Dankesgabe in Teeform.

 

Das nächste Treffen ist am 17. Juli 2018 um 15 Uhr im Gasthaus Goldene Aue mit dem Thema „Gehirnjogging“.


.................................................................................................................................................


Blaulicht

Bild der Woche