Mittwoch, 17. Januar 2018

b_590_590_16777215_00_http___www.lauterneues.de_images_stories_com_form2content_p11_f7598_206.jpg
.................................................................................................................................................

Jubiläen: Musik für Sopran und Tasteninstrumente

Am Freitag, den 26. Januar 2018
Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: St. Andreas-Kirche, Hauptstr. 89, Bad Lauterberg


Was haben William Byrd, Marc Antoine Charpentier, Charles Gounod oder Leonard Bernstein gemeinsam - in 2018? Sie haben alle einen besonderen Jahrestag, z.B. den 475. oder 375. oder 200. oder 100. Geburtstag…

Das soll der gemeinsame Nenner sein für das erste Konzert der monatlichen Kammermusikreihe in der St. Andreas-Kirche, die in dieser Form nun schon in das 28. Veranstaltungsjahr geht und sich steter Beliebtheit bei Gästen und Einheimischen erfreut.

Die Musikschullehrerin und Sopranistin Kerstin Nowakowski und die örtliche Kantorin Dorothea Peppler wollen in einem bunt gemischten Programm mit Liedern und kürzeren Solowerken für Orgel oder Cembalo ausgewählte Kompositionen einiger „Jubilare“ des Jahres 2018 vorstellen.

Neben den oben genannten Komponisten werden am Freitag, 26.1.2018 um 20.00 Uhr auch Stücke von Adriano Banchieri, Francois Couperin, Heinrich von Herzogenberg oder Lili Boulanger zu hören sein.
Außerdem werden zu den einzelnen Komponisten mündlich oder schriftlich kurze biografische Informationen gegeben oder auch kurze Auszüge aus deren Schriften gelesen.

Kerstin Nowakowski hatte neben und nach ihren abgeschlossenen Studien des Instrumentes Querflöte und des Faches elementare Musikerziehung privaten Gesangsunterricht bei verschiedenen renommierten Sängerinnen und sang schon öfters in der St. Andreas-Kirche solistisch.

Dorothea Peppler führte die monatliche Kammerkonzertreihe in dieser Form 1990 ein, als sie nach ihrem staatlichen A-Examen an der Folkwang-Hochschule in Essen den Dienst einer hauptamtlichen Kirchenmusikerin an der St. Andreas-Kirche aufnahm. Sie ist seitdem zuständig für die Konzeption, Organisation und häufig auch Durchführung der Konzerte.

Zu dieser gut einstündigen Veranstaltung wird statt eines festen Eintrittsgeldes am Ausgang eine Spende zugunsten der Konzertreihe in St. Andreas erbeten.


.................................................................................................................................................

Stellenmarkt

Blaulicht

Bild der Woche